Überbiss

Bei einem sog. „Rückbiss“ (syn. „vergrößerter Überbiss“) beißen die unteren Zähne zu
weit nach hinten. Meistens ist ein sehr großer Abstand zwischen Oberkiefer und
Unterkieferschneidezähnen erkennbar. Oft ist der Unterkiefer unterentwickelt, jedoch
kann auch der Oberkiefer überentwickelt sein. Ebenfalls ist die Kombination von beiden
Befunden möglich.

Mögliche Folgen:

  • Übermäßiger Verschleiß der Zähne durch die Fehlfunktion, „abgekaute“ Zahnkronen.
  • Im Kiefergelenk kann dies zu Fehlfunktionen und Schäden führen, die sich bereits
    frühzeitig auf andere Bereiche wie Nacken, Schulter und Wirbelsäule auswirken können.
  • Profilverschlechterung, „Hasenzähne“, fliehendes Kinn.