Netzwerk

Unser wichtigster und erster Ansprechpartner ist immer die Zahnärztin/der Zahnarzt, bei
dem unsere Patienten zusätzlich betreut werden. Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen
und die Prophylaxe werden hier weiter durchgeführt. Sollten vor oder nach
einer kieferorthopädischen Behandlung weitere zahnärztliche Maßnahmen (bei
Zahnfleischerkrankungen oder fehlenden Zähnen) notwendig sein, wird dieses Vorgehen
individuell abgestimmt. Dies sichert den langfristigen Behandlungserfolg für ein ästhetisch
und funktionell optimales Ergebnis.

Für komplexe Behandlungsplanungen arbeiten wir in Kooperation mit folgenden
Fachrichtungen:

  • Allgemeinzahnmedizin
  • Oralchirurgie
  • Parodontologie
  • Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
  • Kindermedizin
  • Logopädie
  • Physiotherapeutie
  • Osteopathie